Donnerstag, 11. März 2010

Das Apple iPad und die Micro Sim + Eine Anleitung zum selber machen

Wie Apple bei der Präsentation des iPad bekannt gegeben hat, wird das Gerät in der 3G + WiFi Variante nur eine so genannte GSM Micro Simkarte unterstützen. Für viele klang dies im ersten Augenblick nach einer erneuten indirekten Bindung an einen bestimmten Mobilfunkprovider. Denn bisher bietet kaum ein Mobilfunkprovider diese Art Simkarte an. In Deutschland ist sie bisher sogar überhaupt nicht zu bekommen. Doch was kaum einer weiß, diese Simkarten unterscheiden sich von einer "normalen" Simkarte nur in einem wesentlichen Punkt, nämlich in der Größe. Eine heute verwendete Simkarte hat eine Fläche von rund 375mm², während eine Micro Simkarte nur rund 180mm² an Fläche besitzt. Also weniger als die Hälfte. Die Micro Simkarte hat zwar auch einige neue Funktionen, aber ist trotzdem voll abwärtskompatibel zu alten Simkarten.


Laut dem Europäischen Institut für Telekommunikationsnormen (ETSI), ist der Chip der auf der Micro Simkarte sitzt, identisch mit dem einer heute verwendetet Simkarte. Das bedeutet, etwas handwerkliches Geschick vorausgesetzt, das man aus einer aktuellen Simkarte durchaus selbst eine Micro Simkarte machen kann. Dazu muss nur das überflüssige Plastik entfernt werden.

Da ich selbst nichts hier berichten möchte was ich selbst nicht auch gestestet habe, musste eine alte O2 Simkarte von mir als Versuchsobjekt herhalten. Nachfolgend seht ihr eine bebilderte Anleitung wie man aus einer Simkarte eine Micro Sim macht.

Zuerst benötigt man das richtige Werkzeug. Ich habe euch mal aufgelistet was ich bei meinem Versuch benutzt habe:


  • Cutter Messer
  • CD/DVD Marker mit einer sehr feinen Spitze
  • Zentimeter Maßband oder ein gutes Lineal
  • feine Nagelfeile
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Geodreieck
  • Eine feste glatte Unterlage (z.B. Brotbrettchen)
1. Schritt.
Als erstes muss man auf die Simkarte den zu entfernenden Bereich anzeichnen. Dazu die Maße nehmen wie sie im folgenden Bild zu sehen sind. Dies macht man am besten mit einem Marker der nicht verwischen kann. Ich habe dazu einen CD / DVD Marker benutzt. Es gehen aber durchaus auch andere Stifte. Wichtig ist nur das die Spitze des Stiftes nicht allzu dick ist. Je feiner die Spitze desto genauer sind die Linien und Maße hinterher. Um besser auf der Simkarte die Linien ziehen zu können, habe ich mit dem doppelseitigen Klebeband die Simkarte an der Unterlage befestigt, bei mir übrigens ein altes Brot Brettchen. So kann die Simkarte nicht verrutschen und auch beim ausschneiden später ist das von Vorteil.

Wenn die Maße fertig aufgezeichnet sind, müsste es ungefähr so wie auf dem folgenden Bild bei euch aussehen. Bevor ihr anfangt zu schneiden, messt lieber noch einmal alles genau nach. Denn was erstmal ab ist.....!!! ;)

2. Schritt.
Nun mit einem Lineal und dem Cutter Messer vorsichtig das überflüssige Plastik an den Angezeichneten Linien abtrennen. Dabei aufpassen das ihr den Chip nicht beschädigt. Und natürlich auch euch selbst bitte heil lassen. ;)

3. Schritt.
Durch das schneiden mit dem Cutter Messer sind die Kanten der Simkarte ziemlich scharfkantig und rauh. Um die Ränder zu entgraten nehmen wir die Nagelfeile und feilen vorsichtig die Kanten weg. Zudem kann man die Ecken der Simkarte etwas abrunden wenn man mag. Ihr müsst aber sehr vorsichtig feilen. Das weiche Plastik ist sehr schnell runter gefeilt. Und auch hier wieder, vorsicht bei dem Chip.

Wenn ihr alles richtig gemacht habt, müsste eure neue Micro Simkarte nun wie folgt aussehen.

Wer sich nicht traut es gleich an seiner richtigen Simkarte zu machen, sollte sich eine alternative Simkarte zum üben besorgen. Prepaid Simkarten bekommt man ja günstig an jeder Straßenecke. Wer wie ich noch einen haufen alter Simkarten hat, kann auch mehrmals testen. Bei mir hat es allerdings gleich beim ersten Versuch sehr gut geklappt. Es ist auch nicht so schwer. Wer noch weitere Tips und Tricks hat, kann diese gerne in den Kommentaren hier posten. =)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Danke

Anonym hat gesagt…

Habs selbst probiert, ist ganz einfach.
Leider habe ich das passende "Test-Gerät" noch nicht dafür^^

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Alex hat gesagt…

Hat mir zwar ein paar Schweißperlen bereitet :) aber jetzt funzt mein iPad 3G mit einer o2 micro Sim ;) Super Anleitung, danke!!

Anonym hat gesagt…

Klappt super einfach auch mit einer guten Nagelschere!

Anonym hat gesagt…

super geklappt vielen dank es lebe die multi sim mit dem complet vertrag erste generation

Anonym hat gesagt…

Habe meine T-Mobile (Web&Walk FLAT) Card beschnitten, IPAD erkennt die SIM aber gar nicht erst...in meinem Huwei E5830 funktioniert sie aber immer noch problemlos...also: Finger weg vom beschnippeln der T-Com Karten !

Anonym hat gesagt…

heee danke es hat funtioniert !!! :-)

Anonym hat gesagt…

Hat sogar bei mir geklappt, und ich habe 2 linke Hände. Einfach nach Augenmaß, und dann mit einer Nagelfeile nachgearbeitet. O2-Karte, wird prima erkannt. Danke für die Anleitung und fürs Mut machen.